Der folgende Bericht informiert Sie über die bestehende und zu erwartende Wettersituation und den möglichen Wettergefahren. Der Warnlagebericht ist für Schenkenzell und Baden-Württemberg gültig und wird mehrmals täglich aktualisiert. Beim Warnlagebericht handelt es sich um den amtlichen Bericht des Deutschen Wetterdienstes.

 

Warnlagebericht für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Montag, 27.01.2020, 06:30 Uhr

Zunächst gebietsweise Glätte und Nebel. Wechselnd bis stark bewölkt, von Nordwesten Regen. Zunächst auf den Bergen, ab der Nacht auch sonst windig.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage:

Von Westen nähert sich heute das Frontensystem eines Islandtiefs. Damit wird ein wechselhafter und windiger Witterungsabschnitt eingeleitet.

GLATTEIS: Heute früh vereinzelt Glatteis durch gefrierenden Regen.

GLÄTTE: Heute Morgen gebietsweise Glätte durch überfrierende Nässe. In der Nacht zum Dienstag im Schwarzwald oberhalb etwa 1000 m Glätte durch Schneematsch.

NEBEL: Heute Morgen gebietsweise Nebel, teils mit Sichtweiten unter 150 m.

WIND/STURM: Im Schwarzwald heute oberhalb von 1000 m Südwestwind mit Sturmböen um 80, in der Nacht zum Dienstag dann schwere Sturmböen bis 100, sehr exponiert orkanartige Böen bis 110 km/h. Dann auch in den übrigen Regionen zunächst im Bergland oberhalb 600 bis 800 m starke bis stürmische Böen zwischen 50 und 70 km/h, ab Dienstagfrüh auch in tiefen Lagen.

DAUERREGEN: In Weststaulagen im Schwarzwald bis Dienstagmittag gebietsweise 30-40 l/qm in 24 Stunden nicht ausgeschlossen, allerdings oberhalb etwa 1000 m zunehmend in Schnee übergehend.

GEWITTER: In der zweiten Nachthälfte zum Dienstag einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen, teils begleitet von Sturmböen um 70 km/h.

Nächste Aktualisierung: spätestens Montag, 27.01.2020, 10:30 Uhr

Datenbasis: © Deutscher Wetterdienst (DWD)