Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14m/s, 28kn, Bft 7) und 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
Ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Gültig von 26.02.2020, 00:00 Uhr bis 26.02.2020, 20:00 Uhr

Auf dieser Unterseite finden Sie stets aktuelle Wettervorhersagen für Schenkenzell und den Schwarzwald. Die 4-Tages-Übersicht eignet sich hervorragend für einen kurzen Wetterüberblick, da dort alle wichtigen meteorologischen Parameter enthalten sind. Bei den Vorhersagetexten handelt es sich um die amtlichen Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes. Das Meteogramm (Vorhersagediagramm) unten eignet sich, aufgrund der stündlichen Auflösung, für präzise Wettervorhersagen für die nächsten 4 Tage. Alle Wettervorhersagen werden mehrmals täglich aktualisiert.

 


Kommende Nacht und morgen teils stürmisch, bis in mittlere Lagen Schnee und Glätte. Einzelne Gewitter.

In der Nacht zum Mittwoch bei starker Bewölkung schauerartiger Regen oder Schauer, nach Mitternacht vereinzelte Gewitter nicht ausgeschlossen. Schneefallgrenze rasch auf 300 bis 500 m absinkend, dort streckenweise Glätte durch Schnee und Schneematsch. Tiefstwerte +4 bis -3 Grad. Starke bis stürmische Böen, im Bergland und bei Gewittern Sturmböen aus Südwest. Im höheren Schwarzwald schwere Sturmböen, in Gipfellagen zum Teil orkanartige Böen aus Südwest.

Am Mittwoch bei wechselnder bis starker Bewölkung wiederholt Schauer, bis in mittlere Lagen Schneeschauer sowie vereinzelte Graupelgewitter. Vor allem im Bergland Glätte, bei kräftigen Schauern vorübergehend auch in tieferen Lagen Glättegefahr durch Schnee oder Schneematsch. Höchstwerte bei -1 Grad im Schwarzwald und 8 Grad in der Kurpfalz. Mäßiger Westwind mit starken bis stürmischen Böen, im Bergland sowie bei Gewittern stürmischen Böen. In exponierten Schwarzwaldlagen teils schwere Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag örtlich Schauer, zum Teil bis in die Niederungen als Schnee oder Schneeregen mit entsprechender Glätte. Dazwischen Wolkenauflockerungen, dann zudem erhöhte Glättegefahr durch überfrierende Nässe. Das Ganze bei Tiefstwerten zwischen +2 und -4 Grad und im Bergland starken bis stürmischen Böen aus westlicher Richtung.

Am Donnerstag zunächst wechselnd bis stark bewölkt mit Schneeschauern. Im Tagesverlauf von Westen zunehmender und teils kräftiger Niederschlag, in tiefen Lagen in Regen übergehend, vorübergehend auf 400 bis 800 m ansteigende Schneefallgrenze. Vor allem im höheren Bergland auch tagsüber Glätte durch Schnee oder Schneematsch. Höchstwerte bei 0 Grad im Bergland und 7 Grad am Rhein. Südwestwind, im Mittel schwach bis mäßig, in Böen stark. Im Bergland zunehmend stürmische Böen, in Gipfellagen schwere Sturmböen. In der Nacht zum Freitag wechselnd bis stark bewölkt mit Schneeschauern und Glätte, in tiefen Lagen auch Schneeregen. In der zweiten Nachthälfte nachlassende Schauertätigkeit. Bei Tiefstwerten von +2 bis -4 Grad Glättegefahr durch Schnee, Schneematsch und gefrierende Nässe. Verbreitet starke bis stürmische Böen aus westlichen Richtungen, im Bergland Sturmböen, exponiert schwere Sturmböen. Auf Schwarzwaldgipfeln einzelne orkanartige Böen.

Am Freitag anfangs noch letzte Schneeschauer. Dann meist stark bewölkt aber trocken. Maxima zwischen 2 Grad im Bergland und 10 Grad am südlichen Oberrhein. Im Bergland starke bis stürmische Böen, in den Hochlagen des Schwarzwaldes stürmische Böen aus Südwest. Sonst schwacher bis mäßiger Wind mit teils starken Böen. In der Nacht zum Samstag bedeckt und von Westen her verbreitet Regen, in Staulagen des Schwarzwalds auch anhaltend. Rasch bis in höchste Lagen ansteigende Schneefallgrenze. Tiefstwerte zwischen +5 und -1 Grad. Zunehmender Südwestwind, im Bergland starke bis stürmische Böen aus Südwest. In den Schwarzwaldhochlagen Sturmböen, exponiert schwere Sturmböen.

Datenbasis: © Deutscher Wetterdienst (DWD)


Meteogramm für die nächsten 4 Tage in stündlicher Auflösung

 


Datenquelle berechnete Wettervorhersage: Weather Underground

Weather Underground Logo